Oldenburg und Woltmerhausen siegen zum Auftakt der Futsal-Liga

27. November 2019

Am Samstag eröffnete die Partie zwischen dem OSC Bremerhaven gegen den VfL Oldenburg die BFV-Futsal-Liga 2019/2020. Durch eine verbesserte zweite Hälfte setzten sich die Niedersachsen am Ende deutlich durch. Im zweiten Spiel des Tages gewann die Futsal-Auswahl des TS Woltmershausen gegen BW Hollage.

Kreisschiedsrichterobmann Christian Braun pfiff am Samstag um 10.30 Uhr die erste Partie der BFV-Futsal-Liga zwischen dem OSC Bremerhaven und dem VfL Oldenburg in der SPA-Nordsee Stadion Halle in Bremerhaven an. Beiden Teams merkte man eine gewisse Zurückhaltung an. Keiner wollte den ersten Fehler machen und in Rückstand geraten. Doch in der sechsten Spielminute war es endlich soweit (gespielt wird 2×20 Minuten). Der VfL verliert den Ball und die Bremerhavener nutzen einen Konter zum 1:0 für die Hausherren durch Alan Ali. Es war quasi die erste Chance für den OSC vor dem Tor der Oldenburger. Der Gast erhöhte nun das Tempo. Jonas Siegert vom VfL nutzt gute Kombinationen nicht nur zum Ausgleich (11. Minute), sondern per Doppelpack auch zur Führung in der 16. Minute. OSC-Keeper Sven Schmiedel verhinderte in einigen brenzligen Situationen einen größeren Rückstand bis zur Halbzeit.

Der VfL Oldenburg mit einer aussichtsreichen Freistoßmöglichkeit vor dem Tor der Olympischen. (Foto: Fred Michalsky)

Der VfL Oldenburg mit einer aussichtsreichen Freistoßmöglichkeit vor dem Tor der Olympischen. (Foto: Fred Michalsky)

Nach der Pause spielte fast nur noch der Gast aus Oldenburg. Dem OSC fehlte es einfach an Durchschlagskraft in der Hälfte des VfL. Dennoch dauerte bis zur 30. Minute, ehe VfL-Kapitän Daniel Schäfer die Führung der Falken auf 3:1 erhöht. Ein Doppelschlag in der 33. Minute durch Jaspar Hesse und Joshua Völkerink machten endgültig den Deckel drauf. Oldenburg gewinnt den Auftakt somit mit 5:1.

Highlights des Spiels OSC Bremerhaven vs. VfL Oldenburg:

„Ich bin sehr zufrieden. Ich habe ein interessantes Spiel gesehen, dass bis zehn Minuten vor Schluss durchaus ausgeglichen war. Am Ende setzte sich Oldenburg allerdings verdient durch, aber auf diesem Spiel kann sowohl Bremerhaven als auch Oldenburg gut aufbauen“, ist die Reaktion des BFV-Futsalbeauftragten Fred Michalsky nach dem ersten Spiel.

„Wir haben 5:1 gewonnen. Es war das erste Spiel in der Bremer Liga und für uns eigentlich von vorne bis hinten recht souverän. Wir sind unglücklich 1:0 in Rückstand geraten, aber alles was danach kam, war sachlich runtergespielt von meiner Mannschaft“, resümiert VfL-Trainer Hergen Fröhlich den Auftritt seiner Mannschaft.

Am Nachmittag standen sich noch der andere Niedersachsenvertreter BW Hollage und der TS Woltmershausen in der Haselandhalle in Wallenhorst gegenüber. Es war ein Spiel mit einem Wechselbad der Gefühle. In Halbzeit 1 ließ Woltmershausen wenig zu und konnte sich eine 3:0-Führung erspielen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Niedersachsen allerdings zurück und verkürzten in der 24. Minute auf 3:2. Danach war es allerdings wieder ein Spiel auf ein Tor. Der TS dominierte die restlichen 16 Minuten und erspielte sich bis zum Abpfiff neun weitere Tore. Hollage kam am Ende auf nur drei Treffer. Endstand somit:  BW Hollage 3 – 12 TS Woltmershausen.

Der komplette Spielplan sowie die Ergebnisse und Tabelle können hier nochmal eingesehen werden.

Alle Informationen über die Zusammensetzung der Liga könnt ihr hier noch einmal nachlesen und mehr zur Entwicklung von Futsal im Bremen könnt ihr auch dieser Broschüre entnehmen.

Ihr habt Bock auf Futsal bekommen?

Der Bremer FV sucht für seine Futsal-Landesauswahl junge Nachwuchsspieler! Du bist 18-23 Jahre alt, trickreich, technisch sehr gut, bist schnell und wendig und hast Lust in der Halle zu spielen?
Dann komm am Mittwoch, den 4.12.2019 um 20:15 Uhr zum Sichtungstraining in die Sporthalle Stadtwerder, Weg zum Krähenberg 33a, Bremen.

Kontaktdaten: Fred Michalsky, Mail: f.michalsky@t-online.de

Fred Michalsky, BFV-Futsalbeauftragter, stellt sich in diesem Video vor:

[ddi]

Mehr zum Thema: