B-Lizenz (ab 2023)

Die B-Lizenzausbildung bildet den Einstieg in den leistungsorientierten Fußball für ambitionierte Trainer:innen im Jugend- und Erwachsenenfußball.

Zielgruppe

Trainer:innen mit dem Ziel im leistungsorientierten Jugend- oder Erwachsenenfußball zu trainieren.

Ausbildungsziele

Profil Erwachsene

Die B-Lizenzausbildung mit dem Profil Erwachsene bereitet die Trainer:innen darauf vor…

  • eine positive, leistungssportliche Atmosphäre aufzubauen,
  • Selbstreflexion und Eigenmotivation zu fordern und zu fördern,
  • stets sensibel mögliche Konflikte zwischen Privatleben und leistungssportlichen Herausforderungen zu erkennen und rechtzeitig mögliche Lösungsstrategien zu finden,
  • im Konsens mit dem Team realistische Zielvereinbarungen, Abläufe, Pflichtenkataloge, usw. zu vereinbaren,
  • sensibel auf die jeweilige Situation zu reagieren, aber letztlich konsequent die nötige Teamorientierung einzufordern und durchzusetzen,
  • Einzelspieler:innen mit Blick auf spezielle Anforderungsprofile zu schulen,
  • individualisiertes, stets fußballbezogenes Fitnesstraining durchzuführen,
  • komplex zu trainieren, aber die positionsspezifische und athletische Individualität zu beachten,
  • mittels Schwerpunkt-Spielen „echte“ Wettspielrealität zu simulieren,
  • die Spieler:innen in alle Trainingsprozesse aktiv einzubinden und Ideen, Impulse und Vorschläge einzufordern.

 

Ausbildungsinhalte

Ich

  • Rollenverständnis, Werte und Anforderungsprofil als Trainer im Amateurleistungsfußball (u. a. Entwicklungs- vs. Ergebnistrainer:in; Abhängigkeit von Altersstufe)
  • Reflexion der eigenen Kompetenzen und Zuständigkeiten und Möglichkeiten der Unterstützung
  • Techniken zur Erstellung eines Selbstkonzepts und eines Eigenprofils
  • Methoden zur Definition persönlicher Entwicklungsziele
  • Ziele im Jugend- und Erwachsenenfußball
  • Modelle zum Umgang mit Stress und Methoden zur Stressbewältigung

Spiel & Spieler:in

  • Technisch-taktische Grundsätze für die einzelnen Spielphasen
  • Grundlagen der Video- und Trainingsanalyse
  • Spielanalyse und Entwicklung eines Matchplans
  • Detailanalyse von Fußballaktionen
  • Alters- und entwicklungsgerechte Präsentation von Analyseergebnissen
  • Methodische Grundsätze der Trainingsplanung, -durchführung und -nachbereitung
  • Spielgemäßes Training von Technik und Taktik
  • Langfristige Trainingsplanung unter Berücksichtigung der Entwicklungsmerkmale der Spieler
  • Verbindung von Kleingruppen-/Positionstraining und Mannschaftstraining
  • Individualisierung
  • Relativer Alterseffekt, biologisches Alter und Bio-Banding
  • Integratives Torwarttraining
  • Coaching-Prinzipien
  • Zusammenarbeit im (Trainer:innen-)Team
  • Fußball-Fitness im Kontext der Entwicklungsphasen
  • Grundlagen der Leistungsdiagnostik

Organisation

  • Struktur der Landesverbandsorganisationen und deren Nutzung für die eigene Arbeit
  • Führungsstile und deren Einfluss auf das Team
  • Mannschaftsführung, altersgerechtes Coaching, Motivation
  • Zielgruppengerechte Kommunikation
  • Konfliktverhalten
  • Feedbackmethoden und -techniken
  • Einflussfaktoren und Methoden zur Teamentwicklung
  • Rollen und Aufgabenverteilung im Trainerteam

System Fußball

  • Fußballentwicklung und -innovation
  • Blick über den Tellerrand in andere Nationen, Sportarten, Leistungsbereiche, etc.
  • Bedeutung des Umfelds der Spieler:innen auf ihre Entwicklung (Talentfördersystem, Fußballschulen, Berater:innen, etc.)

 

Ausbildungsverband und Dauer

  • zentral
  • 120 Lerneinheiten (LE): davon mindestens 60 LE profilspezifisch
  • Zeitraum/Dauer: bis zu 9 Monaten
  • Folgende Profile werden angeboten:
    • Profil Jugend (kein Angebot im BFV)
    • Profil Erwachsene
  • organisiert im Blended-Learning-Format: Wechsel zwischen Online-und Präsenzphasen

 

Tätigkeitsfeld und Einsatzbereich

Die B-Lizenz berechtigt,

  • alle Männermannschaften der Amateurklassen bis einschließlich 5. Spielklasse,
  • alle Frauenmannschaften (mit Ausnahme der Bundesliga und der 2. Frauen-­Bundesliga),
  • alle Junioren-­Mannschaften (mit Ausnahme der A­ und B-­Junioren-­Bundesliga, der A­- und B-­Junioren­-Regionalliga und der zweithöchsten Spielklasse, soweit diese nicht Regionalligen sind sowie als Trainer:in im Leistungszentrum) sowie
  • alle Juniorinnen­-Mannschaften mit Ausnahme der B­-Juniorinnen-­Bundesliga (vorbehaltlich der Regelung in § 37 Nr. 3. c) der DFB­Jugendordnung) zu trainieren und
  • als DFB-Stützpunkttrainer:in zu arbeiten (letzteres nur in Kombination mit dem Zertifikat Torwart Leistungskurs).

 

Voraussetzungen und Zulassung

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis über die Mitgliedschaft in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB,
  • ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (bei Einreichung nicht älter als 12 Monate),
  • erweitertes Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds (Original) (bei Einreichung nicht älter als 3 Monate),
  • Erklärung, dass der Bewerber sich dieser Ausbildungsordnung, den Satzungen und den Ordnungen des DFB und seines zuständigen Landesverbandes unterwirft,
  • der Nachweis einer Erste-Hilfe-Grundausbildung gemäß den „Gemeinsamen Grundsätzen zur Aus und Fortbildung in Erster Hilfe“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe, die zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf.

Besondere Zulassungsvoraussetzungen

  • Die Vollendung des 17. Lebensjahres (die Lizenz kann ab der Vollendung des 18. Lebensjahres erteilt werden),
  • die gültige C-Lizenz,
  • der Nachweis über mindestens 12-monatige Trainer:innentätigkeit seit Erwerb der C-Lizenz, und
  • der Zugriff auf eine der Ausbildungsstufe entsprechenden Mannschaft, mit der Anwendungsaufgaben absolviert werden können.

Die besonderen Zulassungsvoraussetzungen müssen zusätzlich im Nachgang der Anmeldung nachgewiesen werden. Die erforderlichen Dokumente und weitere Informationen werden per E-Mail zugestellt.

 

Kosten, Termine und Anmeldung

Die aktuellen Lehrgänge und die Lehrgangskosten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Dort können Sie sich auch direkt online anmelden. Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, werden Sie automatisch auf die Warteliste für diese Veranstaltung gesetzt.

Ansprechperson:

Sandra Menslage

Verbandsgeschäftsstelle

Telefon: 0421-791 66 13 Telefax: 0421-791 66 50

Mike Barten

Verbandssportlehrer

Telefon: 0421-791 66 14 Telefax: 0421-791 66 50

Micha Alexander

Lehr- und Bildungsreferent

Telefon: 0421-791 66 35 Telefax: 0421-791 66 50