Fußball in Bremen: Ehrensache!

trainerin_ballnetz200In Bremen kicken über 42.000 Fußballerinnen und Fußballer, organisiert in 80 Vereinen. Trainiert und gespielt werden auf rund 100 Sportanlagen im ganzen Land, bis zu 700 Pflichtspiele pro Woche. Dabei sind fast ausnahmslos alle Vereine und Kreise ehrenamtlich aufgestellt.

Fußball in Bremen und Bremerhaven ist Ehrensache! Viele Hundert Menschen engagieren sich hier für den Mannschaftssport Nr. 1 und verleihen ihm so das wichtige „Vitamin E(hrenamt)“. Egal ob Jugendtrainer, Kassenwart, Schiedsrichter, Platzwart oder Fußballobmann, sie alle sorgen zuverlässig für einen reibungslosen Trainings- und Spielablauf und das Tag für Tag.

Die Pflege und Förderung des Ehrenamtes ist bereits ein fester Bestandteil in der Satzung des BFV. Die Schwerpunkte sind die Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit, Qualifizierungsangebote und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für ehrenamtliche Arbeit. Auch die Installation von Ehrenamts- beauftragten in den Vereinen gehört in diesen Bereich und ist eine wichtige Säule im Bauwerk „Ehrenamt“. Regelmäßige Treffen und Fortbildungen für diesen Personenkreis werden daher vom BFV nicht nur veranstaltet sondern auch mit hochkarätigen Referenten gespickt.

Auf den Unterseiten finden Sie kompakt alle Informationen rund um das Ehrenamt.

Sollten nach dem Besuch dieser Seiten noch immer Fragen offen sein, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit dem Landesehrenamtsbeauftragten des BFV Kontakt auf. Er steht Ihnen, ebenso wie seine Kollegen in den Kreisen, gern helfend zur Seite. Seine Kontaktdaten finden sie rechts in der Box.

Ansprechpartner

Michael Grell

Vizepräsident

Telefon: 0421-791 66 0 Telefax: 0421-791 66 50