AOK Beachsoccer Cup

logo_beachsoccer_rundDer AOK Beachsoccer Cup ist die offizielle Landesmeisterschaft im Beachsoccer. Teilnehmen können alle Vereins-, Freizeit- und Betriebsmannschaften, egal ob männlich, weiblich oder auch gemischt. Der Beachsoccer ist also offen für alle.

Ausgetragen wird der AOK Beachsoccer Cup im Weser-Strandbad Bremerhaven und damit vor einer herrlichen und sommerlichen Kulisse.

Nach dem Turnier kann auf der Player Party ausgiebig der Sieg gefeiert und natürlich gefachsimpelt werden. Ein DJ sorgt dabei für das nötige Ambiente.

Mit der AOK, dem Namensgeber des Turniers, und den Partnern Haake Beck, der ÖVB und der Werbeagentur closer konnten namhafte Partner gewonnen werden.

Der AOK Beachsoccer Cup 2017 findet am 8. Juli statt:

 

 

banner_beachsoccer_17

 

Zur Teilnahme am Turnier ist das offizielle Meldeformular zum AOK Beachsoccer Cup unterschrieben an den BFV zu schicken (Kontaktdaten siehe Meldeformular). Vorläufiger Meldeschluss ist spätestens eine Woche vor dem Turnier. Es ist ein Startgeld in Höhe von 30,- EUR (bzw. 20,- EUR für Vereine des BFV) je angemeldeter Mannschaft zu entrichten. Die Startgelder müssen nach Rechnungsstellung durch den BFV innerhalb von zehn Tagen auf das in der Rechnung genannte Konto eingezahlt worden sein. Nach Bezahlung ist die Teilnahme verbindlich (keine Erstattung bei Absage). Sollten sich bis zuletzt weniger als vier Mannschaften für das Turnier melden, wird dieses abgesagt und die bereits gemeldeten Teams erhalten das Startgeld zurück. Es können maximal zehn Teams an dem Turnier teilnehmen, daher entscheidet ggf. die Reihenfolge der eingegangenen Meldungen über die Teilnahme am Turnier.

 

Das Anmeldeformular

Hier finden Sie die Durchführungsbestimmungen und die Spielerliste für den AOK Beachsoccer Cup zum Download.

 

Die Durchführungsbestimmungen

Die Spielerliste

Ansprechpartner:

Gero Groenhoff

Koordinator für Fußballentwicklung

Telefon: 0421-791 66 44 Telefax: 0421-791 66 50

Unterstützt von: