Trainerausbildung

e3d55c429bIm Deutschen Fußball-Bund (DFB) besteht seit 2003 ein mehrstufiges Lizenzsystem, aufgegliedert in C-, B-, DFB-Elite-Jugend- A- und Fußballlehrer-Lizenz. Mit diesem System ist man der in den Rahmenrichtlinien des Deutschen Sportbundes nachgekommen.

Ausbildungsträger für die C-Lizenz und die B-Lizenz sind ab 2015 die Landesverbände des DFB, für die DFB-Elite-Jugend-Lizenz, die A-Lizenz und für die Fußballehrer-Lizenz der DFB selbst. Die einzelnen Lizenzstufen können Sie der nebenstehenden Grafik entnehmen.

Die Lizenzausbildung im BFV erfolgt in drei Schritten. Zunächst ist für beide Lizenzen ein gemeinsamer Basiswissenlehrgang mit einer Dauer von 40 Lerneinheiten (LE) zu absolvieren. Dieser endet mit einem Eignungstest, der darüber entscheidet, ob die Zulassung zur B-Lizenzausbildung erfolgen kann.

In der C-Lizenzausbildung sind im Anschluss an den Basiswissenlehrgang zwei Modullehrgänge vorgesehen, die ebenfalls jeweils 40 LE umfassen. Im BFV werden dabei folgende Profile angeboten:

  • „Kinder/Jugend“ – bestehend aus den Modulen „Kinder“ und „Jugend“
  • „Jugend/Torwart“ – bestehend aus den Modulen „Jugend“ und „Torwart“

Bei der B-Lizenzausbildung folgt nach dem Basiswissen ein weiterer zweiter Basiswissenlehrgang, dem sich das Modul „Erwachsenentrainer“ anschließt. Auch diese beiden Lehrgänge umfassen jeweils 40 LE, wobei der Modullehrgang mit der Prüfung abschließt.

Die Termine zu allen Aus- und Fortbildungslehrgängen des Bremer Fußball-Verbandes finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Dort können Sie sich auch direkt online anmelden. Somit entfällt das lästige Ausfüllen und Einschicken von Papierformularen – praktischer geht es nicht mehr. Sollte eine Veranstaltung bereits ausgebucht sein, so werden sie vom System automatisch auf die Warteliste gesetzt.

Zum Veranstaltungskalender

Ansprechpartner:

Wilfried Zander

Verbandssportlehrer

Telefon: 0421-791 66 14 Telefax: 0421-791 66 50