DFB-Junior-Coach

Bist du jung, engagiert und fußballbegeistert? Dann nutze die einmalige Chance und werde DFB-Junior-Coach! Seit dem Schuljahr 2013/14 bietet der BFV zusammen mit weiterführenden Schulen ein neues, tolles Projekt an: den „DFB-Junior-Coach“!



dfb-junior-coach einzelSchüler und Schülerinnen haben die Möglichkeit, sich direkt an ihrer Schule zu Jugendtrainern ausbilden zu lassen. Teilnehmer/innen, die ihre Ausbildung zum Junior Coach nach 40 Lerneinheiten erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten ein Zertifikat, das dem Einstiegsmodul zur C-Trainerlizenz gleichbedeutend ist. Ausgebildete BFV-Referenten kommen direkt in eure Schule und begleiten euch während des Projektes. Verteilt über mehrere Wochen, als Nachmittagsangebot oder als Projektwoche- die Ausbildung ist in allen Formen möglich. 

Was du während dieses Projektes lernst? Die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach beinhaltet sowohl Theorie- als auch Praxisstunden. In der Theorie werden dir Grundlagen und Trainingsinhalte erklärt. Wie verhalte ich mich als Trainer? Womit fange ich mein Training an? Was tun, wenn sich jemand verletzt? Du hast schon eine Idee? Sehr gut, denn in den Praxisstunden wird das alles gleich umgesetzt. Direkt auf dem Rasen stellt ihr zusammen mit eurem Referenten Fußball-AG´s nach und dürft euch als Trainer beweisen. 

Du bist bereit ein DFB-Junior-Coach zu werden? Dann schau bei den Ausbildungsschulen nach, welche Schule bei dir in der Nähe ist oder frag nach, ob deine Schule Lust hat, Teil des „DFB-Junior-Coach“ zu werden.
Für das Schuljahr 2016/17 werden insgesamt vier Ausbildungsschulen für das Projekt unterstützt!!! Bewerbt Euch jetzt und werdet DFB-Junior-Coach-Ausbildungsschule! Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Jens Dortmann.

Ziele des ,,DFB-Junior-Coach“
Durch das Projekt „DFB-Junior-Coach“ soll das Sportangebot an den einzelnen Schulen ausgebaut werden. Neben dem eigentlichen Sportunterricht haben die Schüler eine weitere sportliche Aktivität, bei der sie sogar individuell mitwirken können. Durch das individuelle Mitwirken werden die Persönlichkeit und das Selbstbewusstsein des Einzelnen unterstützt und gestärkt.

dfb-junior-coach gruppeAußerdem ist es dem BFV ein Anliegen, das Gemeinschaftsgefüge an Schulen zu stärken. Durch Trainingseinheiten, die jeder Schüler zu leiten hat, wird der respektvolle Umgang untereinander gestärkt. Auch Fußball-AG´s, die durch ausgebildete Junior-Coaches geleitet werden, sollen unter dem Motto „Von Schülern für Schüler!“ stehen. Ohne Lehrer soll hier der Umgang unter den Schülern verbessert werden.

Ebenso wichtig ist es, dass junge, engagierte und „moderne“ Trainer das Vereinsleben auffrischen. Durch die Ausbildung von DFB-Junior-Coaches legt der BFV den Grundstein für fußballspezifisch ausgebildete Jungtrainer, die aktiv am Vereinsleben teilnehmen und ihren Verein unterstützen.

Was kann ich nach der Ausbildung tun?
Du hast die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen?
Herzlichen Glückwunsch, nun bist du ein richtiger DFB-Junior-Coach!

 

Was du nun machen kannst? Frag doch mal in deiner Schule nach, ob du eine Fußball-AG leiten darfst – das Ganze natürlich auch als Tandem-Version mit deinen ausgebildeten Freunden! Vielleicht fällt dir auch ein anderes Fußballprojekt ein, das du in deiner Schule anbieten möchtest. Natürlich kann du auch in einem Verein nachfragen. Vielleicht wird dort ein Trainer oder eine Trainerin gesucht. Als DFB-Junior-Coach bringst du die besten Vorrausetzungen mit, eine Mannschaft zu betreuen. Für Fragen und Kontakte steht dir außerdem dein Referent sowie Jens Dortmann als Ansprechpartner beim BFV zur Verfügung!

Ansprechpartner:

Jens Dortmann

Stellvertretender Geschäftsführer

Telefon: 0421-791 66 11 Telefax: 0421-791 66 50